implantatebilliger.de

Zahnimplantate für Jedermann

Implantate - so funktioniert es!

Natürlich möchten Sie als Patient wissen, was bei einer Implantatbehandlung auf Sie zukommt, und wie der Ablauf einer solchen Behandlung ist. Daher stellen wir Ihnen hier Schritt für Schritt und so ausführlich wie nötig eine beispielhafte Setzung eines Implantates dar.

ImplantatberatungSchritt 1:

Erstbehandlung (falls Sie nicht schon Patient bei uns sind):

  • Aufnahme des Zahnstatus (digitale Röntgendiagnose)
  • Besprechung Ihrer Wünsche/Probleme und Alternativbehandlungsmöglichkeiten
  • Diagnose und Empfehlung zur Machbarkeit / Umsetzung durch den Zahnarzt



Schritt 2:

Kostenvoranschlag:

  • Sie erhalten von uns einen detaillierten unverbindlichen Kostenvoranschlag zugeschickt. Nun können Sie zu Hause in Ruhe ohne Zeitdruck entscheiden, ob Sie den Eingriff bei uns durchführen lassen wollen.


Schritt 3:

Vorbesprechung:

  • Sind Sie mit dem Kostenvoranschlag einverstanden, vereinbaren Sie telefonisch einen Termin zur OP-Vorbesprechung. Dieser kurze Termin ist sehr wichtig, damit wir Sie eingehend über den Ablauf des Eingriffs nochmals informieren und über eventuelle Risiken und Komplikationen aufklären können. Hier vereinbaren wir auch den verbindlichen Termin zur Implantatsetzung.


Schritt 4:

Implantatsetzung:

  • Die Setzung eines Implantats in den Knochen wird unter örtlicher Betäubung - wie Sie es z.B. von einer Zahnentfernung kennen - durchgeführt.
  • Mit Hilfe der speziellen Werkzeuge bzw. Instrumente wird der Kieferknochen vorsichtig vorbereitet. Nach verschiedenen Vorbohrungen kann dann bereits das Implantat in den Knochen geschraubt werden. Dies geschieht alles durch die Betäubung völlig schmerzfrei.


Schritt 5:

Nach der Implantatsetzung:

  • Um eine Schwellung zu vermeiden, ist Kühlung besonders wichtig. Außerdem erhalten Sie von uns genaue Anweisungen (auch in Schriftform), wie Sie sich am besten nach der Operation und Nahtentfernung verhalten, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Über eine zusätzliche Medikamentengabe zur Entzündungshemmung oder Schmerzstillung wird individuell mit Ihnen entschieden.


Schritt 6:

Einheilphase des Implantates:

  • Die Länge der Einheilphase ist patienten- und situationsabhängig und kann zwischen 2- 6 Monaten liegen. Sie werden von uns auch während der Einheilphase betreut.


Schritt 7:

Aufbau (Krone) auf das Implantat:

  • Nach der Einheilung kann nun individuell je nach Vorbesprechung und Kostenvoranschlag mit dem Aufbau bzw. den Aufbauten auf dem Implantat / den Implantaten begonnen werden. Auch diese Arbeiten können Sie von uns - aus der gleichen Hand - erstellen lassen. 


Gut informiert - eine ausführliche Patientenaufklärung vor jeder OP ist uns sehr wichtig!
Bei uns wird jeder Patientenfall ganz individuell betrachtet.