implantatebilliger.de

Zahnimplantate für Jedermann

Altersspezifische Zahnpflege 

Altersgerechte Zahnpflegebis 2 Jahre:

Sobald die ersten Milchzähne durchblitzen, müssen diese auch gepflegt werden. Mit einer altersgerechten Zahnbürste aus dem Einzelhandel putzen die Eltern die Zähne der Kleinen 1-2 mal am Tag mit einer Kinderzahnpasta.Ob diese Zahnpasta Florid enthalten sollte (max. 500 ppm) hängt davon ab, ob das Kind sonst (z.B. durch Tabletten) ausreichend Fluorid erhält.

 

2 bis 4 Jahre:

Ab nun sollten die Zähne morgens und abends geputzt werden. Hier ist es wichtig, dass man mit dem Kind die richtige Putztechnik übt, aber auch, dass der Erwachsene regelmäßig "nachputzt", da die Kinder erst etwas mit dem Grundschulalter motorisch in der Lage sind, ihre Zähne eigenständig ausreichend zu putzen. (Und auch da sollte noch weiterhin kontrolliert werden). Die Putztechnik, die bei sehr kleinen Kindern angewendet und trainiert werden sollte, nennt sich die KAI-Methode. KAI steht hierbei für Kau-, Außen-,  Innenflächen.

 

4 bis 6 Jahre:

Weiterhin sollte eine Teamarbeit zwischen Kind und Eltern erfolgen. Das Kind putzt zuerst mit einer kindgerechten Zahnbürste, der Erwachsene macht noch anschließend die "Feinarbeit". Hier sollte besonders auf den Backenzahnbereich geachtet werden, da hier die Kinder häufig noch nicht so gut putzen können.

 

6 bis 8 Jahre:

Der Fluoridgehalt der Zahnpasta sollte nun dem Alter entsprechend angepasst werden. (max. 1.500 ppm)

Da nun die ersten bleibenden Zähne (Backenzähne) wachsen, sollte hier besondere Augenmerk auf deren Pflege gesetzt werden, da diese besonders anfällig gegen Karies sind.